dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
DressurAktuell -
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
Krause -
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
 
zurück
Kommentar vom 30.12.2010
Von Kaderbestimmungen und reiterlicher Förderung
Beim Studium der Kaderlisten in Bayern und Baden-Württemberg erkennt man nicht immer auf Anhieb, welche Kriterien angelegt worden sind bei der Auswahl der Kandidaten. Bayern hat eine sehr sinnvolle Gliederung in L1 und L2 Kader, wobei der L2 Kader sozusagen die Anwärter für den Landeskader beinhalten. Laut Dressurchef Hansjörg Kaltenböck werden vor Allem Erfolge im 3 Sternebereich bewertet, aber es werden auch Grand Prix Perspektiven von den entsprechenden Paaren mit einbezogen. Dabei wurde sicher die eine oder andere politische Entscheidung zugunsten eines Paares getroffen, was, wenn dadurch niemand anderer zurückgesetzt wird, auch kein Problem darstellt. Erwartet wird allerdings von den im L2 Kader nominierten Paaren, dass sie in 2011 mit ihren Leistungen ihre Nominierung im 3 Sternebereich rechtfertigen.

Ähnliche Vorgaben wie in Bayern gibt es auch in Baden-Württemberg. Hier reduziert allerdings die Ausrichtung auf den Grand Prix Sport die Kandidaten enorm. Trotzdem wurden etliche nominiert, bei denen der Grand Prix noch nur Wunsch und noch nicht Realität ist. Aus Motivationsgründen kann man so verfahren. Doch muss man sich fragen warum dann die und nicht auch andere.
Im letzten Reiterjournal wurde eine Liste der besten Baden-Württembergischen Dressurreiter mit Ranglistenpunkte veröffentlicht. Allein fünf der zehn Besten sind im Kader nicht vertreten. Warum? Wird Leistung nicht honoriert? Sind sie nicht förderungswürdig? Haben sie keine Grand Prix Perspektive? Zum Teil haben sie mehr Turniererfolge aufzuweisen als nominierte Kaderleute. So hat z.B. Renate Gohr-Bimmel sechs S Siege und arbeitet intensiv daran, dass ihr Don Johnson Grand Prix Reife erlangt. Andreas Platzdasch hat Grand Prix Platzierungen. Wenn Kadermitgliedschaft auch Förderung bedeutet, dann müsste auch die aufstrebende Susanne Zeiske mit ihrem jungen Pferd diesem Kreis angehören.

Vielleicht sollten sich die Baden-Württemberger an den Bayern ein Beispiel nehmen und auch einen zweigestuften Kader einrichten.
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Nachrichten 2018
» Nachrichten 2017
» Nachrichten 2016
» Nachrichten 2015
» Nachrichten 2014
» Nachrichten 2013
» Nachrichten 2012
» Nachrichten 2011
» Nachrichten 2010
» Nachrichten 2009
» Rangliste 2017 | Bayern
» Rangliste 2017 | BaW
» Rangliste 2016 | Bayern
» Rangliste 2016 | BaW
» Rangliste 2015 | Bayern
» Rangliste 2015 | BaW
» Rangliste 2014 | Bayern
» Rangliste 2014 | BaW
» Rangliste 2013 | Bayern
» Rangliste 2013 | BaW
» Rangliste 2012 | Bayern
» Rangliste 2012 | BaW
» Rangliste 2011 | Bayern
» Rangliste 2011 | BaW
» Rangliste 2010 | Bayern
» Rangliste 2010 | BaW
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2021 - Bayern
» 2021 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum