dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
Krause -
DressurAktuell -
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
 
zurück
News vom 06.02.2019
16. Süddeutsche Hengsttage ein voller Erfolg – Wechsel an der Spitze der Auktion – Preisspitze zu Max-Theurer
Foto (Schrödter): Preisspitze der Auktion - von Buckingham/Sir Donnerhall

Die Süddeutschen Hengsttage Ende Januar sind endgültig ein fester Bestandteil im hippologischen Jahreskalender der süddeutschen Züchter, aber auch vieler Dressurreiter, die die Auktion der Junghengste nutzen, um sich mit Nachwuchstalenten zu versorgen.

Auch die 16te Auflage dieser Veranstaltung war ein voller Erfolg: „Wir sind mit dem Ablauf top zufrieden, zumal die Neuerungen gut angekommen sind.“ so Auktionschef Roland Metz.

78 Hengste wurde aufgetrieben, davon erhielten 40 das Prädikat gekört, also mehr als 50 %, was sicher auch der besseren Vermarktungmöglichkeiten geschuldet war.

Neben bekannten Dressurställen, wie dem Stall der österreichischen Championatsreiterin Astrid Neumayer, dem Gestüt Sprehe, aber auch dem Waldhauser Hof von Uwe Schwanz, haben sich Hengste gesichert, ebenso wie Ställe in den USA und der Schweiz.

Preisspitze der Auktion ging nach Österreich

Eine dänische Internetseite (horse2rider.com) hat auch vermeldet, dass Sissy Max-Theurer nicht nur den bewegungsstarken, prämierten Sohn des Millennium/San Amour für 100.000 Euro ersteigert hat - was allgemein bekannt war - sondern auch die Preisspitze der Auktion, den Prämienhengst von Buckingham aus einer Mutter von Sir Donnerhall für 300 000 € eingekauft hat.

Aber nicht nur Spitzendressurreiter haben sich in München bedient. „Erfreulich ist, dass nicht nur die großen Namen nach München kommen, sondern auch regionale Dressurreiter, die erkannt haben, dass bei den Süddeutschen Hengsttagen preiswerte, bewegungsstarke Nachwuchstalente zu erstehen sind.“ konstatiert Roland Metz.

Roland Metz wird Geschäftsführer in Schleswig-Holstein

Auch wenn die Reitanlage in München-Riem aus allen Nähten platzt, wenn die Süddeutschen Zuchtverbände dort mit ihren Süddeutschen Hengsttagen Einzug halten, ist der Standort München-Riem für die Süddeutschen Hengsttage doch unumstritten.

Einen Wechsel wird es aber trotzdem geben, und zwar in der Organisation. Roland Metz wird seinen Posten als Geschäftsführer der Vermarktungsgesellschaft der Süddeutschen Verbände und als Auktionschef aufgeben und zum Holsteiner Verband wechseln, um dort Geschäftsführer der dortigen Vermarktungs- und Auktion GmbH zu werden.

Wie geht es nun bei den Süddeutschen Hengsttagen weiter? Zur Zeit läuft eine Ausschreibung für die Nachfolge von Roland Metz. Mitte Februar sollen die Bewerbungsgespräche stattfinden und Ende Februar dürfte man mit einem Ergebnis rechnen. Ob die neu zu besetzende Stelle aber 1:1 der bisherigen Stelle entsprechen wird, ist, wie man hört, auch noch nicht sicher. Es ist durchaus möglich, dass organisatorische Umstrukturierungen mit dem Personalwechsel durchgeführt werden.
» Körergebnis
» Prämien
» Auktionsergebnis
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2019 - Bayern
» 2019 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum