dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
Krause -
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
DressurAktuell -
 
zurück
News vom 11.08.2019
Marbach 08.-11.08.2019: Ergebnisse – Renate Gohr-Bimmel ist neue Süddeutsche Berufsreiterchampionesse 2019 mit Kommentar
Erstmals seit Jahren gab es keine Prüfungen mit Pi und Pa in Marbach. Somit war das Süddeutsche Berufsreiter Championat die höchste Prüfung der Veranstaltung.

In einem Duell auf Augenhöhe gewinnt Renate Gohr-Bimmel im Haupt- und Landgestüt Marbach das Süddeutsche Berufsreiter Championat 2019 vor Petra Rampe und dem Gast aus dem bayerischen Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, Michaela Förtsch.

Förtsch legte mit ihrem Pferd Deborah die beste Note vor, verlor dann aber durch den Ritt mit Cavalito, dem Pferd von Petra Rampe an Boden. Das Pferd von Renate Gohr-Bimmel erhielt im Schnitt die besten Noten der drei Finalteilnehmer.

In den beiden Vorqualifikationen, die offen ausgeschrieben waren, brüskierte die studierte Architektin Stefanie Lempart die angetretenen Berufsreiter „mit Prüfung“, indem sie beide Prüfungen, St. Georg und Inter I mit ihren Pferden Sir Sunny und Visavis Chocolat gewinnen konnte und in der Inter I auch noch den zweiten Platz holte. Obwohl Berufsreiterin, aber ohne Prüfung zum Pferdewirt bzw. Pferdewirtschaftsmeister, konnte sie nicht am Finale mit Pferdewechsel teilnehmen.

Jule Fehl mit Freckle wurde im St. Georg Zweite, trat aber zur Inter I nicht mehr an.

Andrea Schetter gewinnt zwei S Dressuren

Weder Christine Eberbach mit Dywah noch Gabriele Matthes mit Dresemeyer konnten Andrea Schetter an diesem Wochenende stoppen. Sie gewinnt S 03 wie auch den St. Georg mit Forwinjo. Eberbach und Matthes bleiben nur die Ränge Zwei bzw. Drei.

Stark besetzte S* Nachwuchspferde Tour

Das Finale der Youngster Tour gewinnt Ilona Kress mit Echt stark vor Anna Casper mit Collin Conner und Katrin Burger mit Vernissage. „Echt stark“ war aber schon die Einlaufprüfung, die von Nicole Casper mit Zalando gewonnen wurde vor Sabrina Schrödter mit Frau Holle und auch hier Katrin Burger als Dritte. Zalando und Frau Holle wurden im Finale nicht mehr eingesetzt.

Die Sieger der S Dressuren:
S** Sonderaufgabe mit Pferdewechsel, Renate Gohr-Bimmel, 66,25 %
Inter I, Stefanie Lempart mit Sir Sunny, 69.605 %
St.Georg, Stefanie Lempart mit Visavis Chocolat, 68.333 %
S* (S 03) geschlossen, Andrea Schetter mit Forwinjo, 71,754 %
St. Georg geschlossen, Andrea Schetter mit Forwinjo, 69,444 %
S* (S 04) 7-10 jährige Pferde, Ilona Kress mit Echt Stark, 70,736 %
S* (S 03) 7-10 jährige Pferde, Nicole Casper mit Zalando, 72,143 %

Die Sieger der M Dressuren:
Dressurpferde M, Jasmin Schaudt mit Vanotti
» Alle Ergebnisse von Marbach
Kommentar
von Wolfgang Leiss
Marbach ohne Grand Prix Prüfungen? Das kann nicht sein. Zu hoffen ist nur, das dies ein Jahr zum Luftholen ist und nächstes Jahr wieder piaffiert wird im Marbacher Stadion.

Offensichtlich fehlten die großen Sponsoren, aber auch die Reiter müssen sich an die Nase fassen. Ein Turnier mit besten Voraussetzungen, guten Böden, kurzen Wegen und freundschaftlicher Atmosphäre, findet man nicht an jeder Ecke. Und trotzdem ist Marbach von den Grand Prix Reitern nicht überrannt worden.

Das Süddeutsche Berufsreiter Championat war nie ein adäquater Ersatz für Grand Prix Prüfungen. In Ergänzung zu denselben könnte man sie sich noch vorstellen. Doch war der Zuspruch von Seiten der Berufsreiter nie sehr groß. Im Prinzip waren es immer ein Baden-Württembergisches Berufsreiter Championat mit vereinzelten Gästen aus anderen Landesverbänden.

So auch in diesem Jahr. In der Inter I traten nur mehr 6 Reiter mit 7 Pferden an, wobei davon nur fünf Mitglieder des Berufsreiterverbandes waren, vier aus Baden-Württemberg und eine Reiterin aus Bayern. Was ist daran süddeutsch?

War dies der Abgesang für das Süddeutsche Berufsreiter Championat?

Marbach muss sich neu erfinden, oder besser: zu alter Stärke zurückkehren.
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2019 - Bayern
» 2019 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum