dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
Krause -
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
DressurAktuell -
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
 
zurück
News vom 23.04.2019
Zeutern 18.-22.04.2019: Ergebnisse – Guter Dressursport in Zeutern
Oster-Zeit ist Zeutern-Zeit!
Schon zum 12ten male fand das Dressurfestival in Zeutern statt und dieses Turnier wird immer professioneller. Erfreulich ist auch, dass Zeutern, in der Nähe des Autobahnkreuzes A5/A6 gelegen, am westlichen Rand von Baden-Württemberg auch Teilnehmer aus angrenzenden Bundesländern anzieht.

Auch aus Bayern sind einige Reiter angereist und konnten das Niveau durchaus heben. Dass die Reiter gerne nach Zeutern kommen, liegt sicher auch daran, dass das Turnier von Reitern für Reiter gemacht wird.

So konnte in diesem Jahr die Turniermacher Pieter van der Raadt, Jerome Schaack und Ilona Kress und nicht zuletzt Sissy Hägele, die Championatsreiterin Dorothee Schneider, Uta Gräf, Uwe Schwanz, Holga Finken und Matthias Bouten begrüßen. Alles klangvolle Namen. Auch aus der Landesspitze Baden-Württembergs waren Katrin Burger und Nicole Casper vertreten.

Ann-Kathrin Lindner konnte mit Flatley überzeugen

Keine Überraschung war es dass Matthias Bouten mit Meggle´s Boston den Grand Prix für sich entscheiden konnte. Bouten, der für den Stall Georgihof der Familie Meggle reitet siegte in sehenswerten 73,7 %. Ebenfalls über 70 % erreichten Dorothee schneider mit Quadriga´s Don cismo und Uwe Schwanz mit seinen beiden Pferden Hermes und Fabious, wobei er mit Don Lago als 5ter nur knapp unter den 70 % lag.

Diesen 5ten Platz musste sich der Routinier Schwanz mit der jungen Ann-Kathrin Lindner mit Flatley teilen, womit sie beste Baden-Württembergerin werden konnte. Schon im Kurz Grand Prix war Matthias Bouten und Dorothee Schneider in Front vor Holga Finken mit Tarantino.

Dorothee Schneider und Nicole Casper in der kleinen GP Tour erfolgreich

Erstmals siegreich in einer 3-Sterne Prüfung war Nicole Casper mit dem erst 8 jährigen Totilas Sohn Birkhof´s Topas FBW, die die Inter A gewinnen konnte. Ebenfalls mit einem ersten 3-Sterne Sieg in der Inter B, glänzte Dorothee Schneider mit den 10 jährigen Quantum Vis, wo Casper Zweite werden konnte.Erfreuliche Platzierungen holten sich Annett Böhm mit Blackmoney als Dritte und Sabine Klenk mit Fridolin als 5te, ebenso wie Ramona Ritzel mit Donna Regina als 3te.

Nicole Casper mit Topas in ihrem ersten 3-Sterne Sieg



Dorothee Schneider siegt in der kleinen Tour mit Smirnoff

Die Inter I zu der man sich als Profi und Amateur auf getrennten Wegen qualifizieren konnte, wurde von der Berufsreiterin Dorothee Schneider mit dem 9 jährigen Smirnoff gewonnen. Dahinter tummelten sich weitere Berufsreiter, alle mit mehr als 70 %. Nicole Casper wurde mit Zalando Zweite vor den beiden Holländern Pieter van der Raadt mit FBW San Disco und Petra van Esch mit Fiftyfifty.

In der Qualifikation der Profis, einem St. Georg, war noch Holga Finken mit dem 8 jährigen Gino vor Schneider erfolgreich. Holga Finken trat am Ostermontag weder im Grand Prix noch in der Inter I nicht mehr an.

Celina Geissler, von Hause aus Buschreiterin und Schülerin von Katrin Burger, aus Baden-Württemberg stammend, aber für Rheinland-Pfalz am Start, siegte in der Amateur St. Georg und war dort Teil der Burger/Neubert-Schüler, die die ersten drei Plätze einnahmen. Zweite wurde Karen Walz mit Sidney vor Gina Sohns mit Balthasar.

Katrin Burger siegt in der S Nachwuchs Tour mit Vernissage

Mit dem erst 7 jährigen Vitalis Sohn Vernissage siegt Katrin Burger die Finalprüfung der 7-9 jährigen Nachwuchspferde, nachdem Dorothee Schneider die Einlaufprüfung mit Lord Fittipaldi mit fast 75 % gewinnen konnte. Burger wurde dort Vierte. In der S 04 trat Schneider mit dem Lord Loxley Sohn, der ein Burgpokal Kandidat sein könnte, nicht mehr an. Ihr Sieg in der S 03 war erst die zweite Platzierung mit Schneider.

Die Sieger der GP Prüfungen:
Grand Prix, Matthias Bouten mit Meggle´s Boston, 73,667 %
Kurz Grand Prix, Matthias Bouten mit Meggle´s Boston, 73,488 %
Inter A, Nicole Casper mit Birkhof´s Topa FBW, 71,930 %
Inter B, Dorothee Schneider mit Quantum Vis MW, 73,447 %

Die Sieger der S Dressuren:
Inter I, Dorothee Schneider mit Smirnoff, 72,982 %
St. Georg Profis, Holga Finken mit Gino, 72,724 %
St. Georg Amateure, Celine Geissler mit Scubidu, 69,187 %
S* (S 03) 7-9 Jährige,Dorothee Schneider mit Fittipaldi, 74,484 %
S* (S 04) 7-9 Jährige, Katrin Burger mit Vernissage, 72,403 %

Die Sieger der M Dressuren:
Dressurpferde M, Mandy Zimmer mit Symphony
M* (M 06) geschlossen, Lisa Casper mit Defago
» Alle Ergebnisse von Zeutern
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2019 - Bayern
» 2019 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum