dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
Wohnmobile und Wohnwagen
für den Turniereinsatz
» weitere Infos
DressurAktuell -
Krause -
 
zurück
News vom 06.08.2018
Kirchstockach 02.-05.08.2018: Ergebnisse – Max Wadenspanner gewinnt mit DJ Damon die Inter B
Höhepunkt in Kirchstockach sollte die Inter B – eine 3-Sterne-Prüfung – sein. Leider wurde sie dann zum Streitpunkt (siehe dazu Kommentar). Erfreulich hohe Gewinngelder gab es in Kirchstockach im Schweizer Hof, mit z.B. 2000 € für die Inter I, wobei wohl der Schwerpunkt auf dem Springplatz liegt, mit zwei Wochen Springen.

Unabhängig von dem Vorfall um Dr. Uta Großerichter siegte Max Wadenspanner mit DJ Damon sicher in 69 % vor Andrea John mit Esperanto und Jochen Leicht mit Pizarro.

In den restlichen vier S Dressuren gab es jedes mal eine andere Siegerin. Michaela Förtsch mit Deborah gewann die Inter I vor Mica Beckmanns mit Fräulein Bö, die am Freitag noch Anlehnungsprobleme hatte, dann aber immer besser zu Recht kam und Jenny Renschler mit Flerino.

Julia Hamberger gewinnt mit Ritz Carlton den St. Georg - ihr 5ter S Sieg - vor Viola Wilhelm mit Dandelion und der Siegerin der Inter I Michaela Förtsch. In der S 03 hatte Katharina Halfter mit Gianduja die Nase vorne vor der jungen Emma Gömmer mit Sir Robin Off Loxley und Elisabeth Feichtner mit Layout.

Für Katharina Halfter und Gianduja war es der erste S Sieg, für Emma Gömmer schon die zweite S Platzierung mit Sir Robin. Viola Wilhelm reitet ihren Dandelion wieder konstant in die S Platzierungen. Julia Hamberger ist dank Ritz Carlton nun schon beim 5ten S Sieg angelangt.

Auch für die Nachwuchs S Pferde gab es eine Prüfung. Es siegte Christine Eglinski mit dem 9 jährigen Seestern von Herzensdieb x Gribaldi deutlich vor Natalie Nedelchev mit Dollargirl von Dolany x Loutano und Marion Rösch mit dem erst 8 jährigen Quadiro von Quattro B x De Niro.

Die Sieger der S Dressuren:
Inter B, Max Wadenspanner mit DJ Damon, 69,091 %
Inter I, Michaela Förtsch mit Deborah, 70,044 %
St. Georg, Julia Hamberger mit Ritz Carlton, 69,737 %
S* (S 03), Katharina Halfter mit Gianduja, 68,651 %
S* (S 03) 7-9 jährige, Christine Eglinski mit Seestern, 72,698 %

Die Sieger der M Dressuren:
M** Kür, Lena Trüjen mit Durbridge
M** (M 10), Lena Trüjen mit Durbridge
M** (M 11), Paula Zembaty mit Holly M.
M* (M 01), Jochen Leicht mit Lucca L
Dressupferde M, Christine Eglinski mit Fope
Dressurreiter M, Catrin Rose Taliercio mit Saut Hermes
» Alle Ergebnisse von Kirchstockach
Kommentar
von Wolfgang Leiss
Auf der Startliste zur Inter B waren Uwe Schwanz und Dr. Uta Großerichter vertreten. Auch auf dem Video bei clipmyhorse waren sie zu sehen - Uwe Schwanz mit seinem Ritt und Dr. Uta Großerichter beim Ein- und Ausreiten. In der Ergebnisliste sind sie aber nicht aufgetaucht.

Was ist passiert?

Die Teilnehmerin Uta Dr. Großerichter wurde vom Stadionsprecher, der auch gleichzeitig Richter bei C war, angekündigt. 60 sec nachdem die Reiterin angekündigt worden war, wurde sie aufgerufen: „Aufruf an die Nr. ….“. Schon 30 sec danach – nicht wie in der LPO vorgeschrieben nach 60 sec - wurde vom Sprecher durch das Mikrofon mitgeteilt, dass die Startzeit abgelaufen sei und die Teilnehmerin ausgeschlossen sei.

Die LPO sagt in § 406 Ziff. 1: „Wenn er (der Teilnehmer) nach Aufruf zum Start nicht binnen 60 sec. auf den Prüfungsplatz eingeritten ist.“ erfolgt der Ausschluss. Unklar dabei ist, ob die Ankündigung des nächsten Reiters schon ein Aufruf ist. Weiterhin ist es nicht immer eindeutig, wo der Prüfungsplatz beginnt.

Da clipmyhorse anwesend war, kann man die Situation und die Zeiten gut nachverfolgen. Nach 60 sec nach dem definitiven Aufruf, war die Teilnehmerin für die Richter sichtbar und nach 30 sec später ritt sie auf den Platz ein.

Offensichtlich boten die Richter der Teilnehmerin an, die Prüfung am Ende zu reiten. Für eine solche Vorgehensweise gibt es keine LPO Regel.

Die Teilnehmerin verzichtete nach Rücksprache mit ihrem Trainer auf einen Start am Ende der Prüfung. Uwe Schwanz, Trainer und Betreuer der Teilnehmerin, und ebenfalls Teilnehmer an dieser Prüfung, verzichtete gleichfalls auf ein Platzierung – die ihm sicher war - und auf das damit verbundene Preisgeld. Zu diesem Zeitpunkt war er schon geritten und wäre am Ende Zweiter geworden.

Fazit
Mit entsprechender Umsicht durch den Veranstalter und der Meldestelle, hätte dieser Vorfall verhindert werden können, z.B. durch eine Funkverbindung zwischen Reithalle und Dressurplatz. Mit etwas Einfühlungsvermögen hätten die Richter und die Aufsichtsperson am Abreiteplatz dies ebenfalls verhindern können, zumal ihnen die Mängel der Organisation hätten auffallen müssen und sie hätten um Abhilfe sorgen können.
„Man sollte nicht auf dem Rücken der Teilnehmer, so etwas austragen.“ meint der betroffene Betreuer der Teilnehmerin, Uwe Schwanz, der gleichzeitig auch Aktivensprecher in Bayern ist.

Was uns aufgefallen ist.

In Kirchstockach wird es wie auf allen Turnieren auch an freiwilligen Helfern und deshalb an Personal fehlen.

Beschallung und Startertafel
Wenn der Abreiteplatz nicht in räumlicher Verbindung zum Prüfungsplatz steht, sollte der Veranstalter dafür sorgen, dass neben dem Prüfungsplatz auch der Abreiteplatz beschallt ist. Zudem sollte eine personell besetzte Startertafel vorhanden sein, die in Funkverbindung mit dem Prüfungsplatz steht.

Beides war in Kirchstockach nicht vorhanden. Erst nachdem der Ausschluss der Teilnehmerin ausgesprochen war, lief eine Person in Richtung Abreitehalle, um die Teilnehmerin zu informieren.

Starterlisten
Immer wieder kommt es auf Turnieren zu Unsicherheiten, weil mehrere Versionen von Startlisten im Umlauf sind. Das ist eine Unsitte, die immer wieder zu Problemen führt.

Auch in Kirchstockach waren mehrere Versionen der Startliste im Umlauf. So hatte Dr. Uta Großerichter eine andere Startzeit vorliegen als die Richter. Selbst jetzt wird im Internet eine Startliste veröffentlicht auf der Uwe Schwanz und Dr. Uta Großerichter nicht vertreten sind.

Die Startliste ist ein Dokument – versehen mit der Uhrzeit, zu der sie erstellt wurde. Nur diese Uhrzeit nutzt gar nichts, wenn eine neue ausgedruckt wird, und es nicht gewährleistet ist, dass alle Teilnehmer informiert werden. Offensichtlich sind einige Teilnehmer per SMS informiert worden, aber halt nicht alle.
Kommentar
von Wolfgang Leiss
Das hat nun mit dem obigen Vorgang nichts zu tun, ist aber nach meiner Meinung erwähnenswert.

Einritt ins Viereck

Eine Lektion der Inter B – Piaffe - ist am Punkt A der kurzen Seite zu zeigen. In der Inter B ist ganz bewusst die Piaffe an dieser Stelle auf dem Hufschlag zu reiten, um es dem Pferd, durch die Anlehnung an den Hufschlag, leichter zu machen.

Wenn nun, wie in Kirchstockach, aber auch auf anderen Turnieren (!), selbst bei den Bayerischen Meisterschaften war es der Fall, es üblich geworden ist, das Viereck für den Einritt offen zu lassen, ist der helfende Effekt weg, da eine Anlehnung bei offenem Viereck nicht möglich ist.

Deshalb würde ich bei allen Prüfungen, in denen Lektionen bei A ausgeführt werden müssen, wie z.B. Rückwärtsrichten oder Piaffe, das Viereck geschlossen halten.

Klar dazu muss das Personal vorhanden sein, aber im Springparcours muss auch der Hindernisdienst vorhanden sein, oder kann man den weglassen, weil es an Personal mangelt?
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2018 - Bayern
» 2018 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum