dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
DressurAktuell -
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
Wohnmobile und Wohnwagen
für den Turniereinsatz
» weitere Infos
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
Krause -
 
zurück
News vom 09.07.2018
Ingolstadt-Hagau 05.-08.07.2018: Ergebnisse – Drei Siege für Franziska Stieglmaier im 3-Sterne-Bereich - mit Kommentar
Eine Woche vor den bayerischen Meisterschaften traten nur noch wenige Teilnehmer im Grand Prix an, um ihre Form zu überprüfen, was ja verständlich ist. Aber trotzdem kam ein schlagkräftiges Feld zusammen.

Grand Prix Tour

Gute Form präsentierte Franziska Stieglmaier mit ihren Siegen im Grand Prix und Grand Prix Kür mit ihrem Champion aus U 25 Tagen, Lukas. Stieglmaier konnte die international erfolgreiche Victoria Michalke mit Dance on und die für Österreich startende Andrea John mit Esperanto auf die Plätze verweisen. Ulrike Kick wurde mit Ruling Pedro im Grand Prix Zweite, trat in der Kür aber nicht mehr an.

STARS von MORGEN

Aber auch in der Nachwuchsserie Stars von Morgen konnte sich Franziska Stieglmaier an die Spitze setzen. Sie siegte dort mit ihrem 9 jährigen Nachwuchspferd DSP Dauphin.



Ein schönes Comeback feierte Lisa Horler, die ihren inzwischen 13 jährigen Long Island Ice Tea bei den Stars von Morgen als U 25 Reiterin vorstellte, also im 3-Sterne Bereich und dort 3te in der Qualifikation werden konnte. Noch als Lisa Maier siegte sie zuletzt mit der Lauries Crusador Enkelin 2014 in Kreuth in einer Inter I.

Zwei mal Zweiter in der Stars von Morgen Tour wurde der Bereiter des Stalls Werndl Raphael Netz mit Sir Davidoff, der in 2017 von der anderen werndlschen Bereiterin, Julia Hamberger erfolgreich vorgestellt wurde.

Die schon in Babenhausen für die Stars von Morgen qualifizierte Tina von Block mit Fontainebleau siegte in der Einlaufprüfung, einer Inter II, trat aber zur Quali nicht mehr an.

Qualifikation TFD Cup

In der S* für Junioren und Junge Reiter, der Qualifikation zum TFD Cup, siegte Bettina Nuscheler mit der erfahrenen Lully, ihrer Schwester Juliane. Zweite wurde Raphael Netz mit dem Werndl Pferd Lacoste vor Emma Gömmer mit Sir Robin Off Loxley.

Nachwuchs S*

Christina Boos war in der Nachwuchs S* sehr erfolgreich. Sie siegte mit Forever Mine und wurde mit Blickfang HC noch Dritte. Dazwischen schob sich Ulrike Kick mit Bond Girl auf dem zweiten Platz.

Kleine Tour

In der kleinen Tour mit St. Georg Spezial und St. Georg, war eine Teilnehmerin aus Baden-Württemberg sehr erfolgreich. Vera Breidenbach gewinnt mit Titan den St. Georg Spezial und wird hinter Rudi Widmann mit Foxtrott im St. Georg Zweite. Weitere Podest Plätze holten sich ein Gast aus Holland, Petra van Esch mit Fiftyfifty (3te St. Georg Spezial und St. Georg) und Christine Eglinski mit Seestern (2te St. Georg Spezial).

Die bayerischen Championatssieger

3 jährige Stuten und Wallache
l´Ami Noir von Sezuan x Balou du Roeut mit Katharina Ullmann, 7,4

4 jährige Stuten und Wallache
Dagobert von Destano x Donnerhall mit Geertje Heese-Wadenspanner,7,9

3 und 4 jährige Hengste
Daybreak M von Desperados x Diamond Hit mit Walter Wadenspanner

5 jährige Pferde
Gut Wettlkam´s Felice von Fürstenball x San Amour mit Lisa Müller, 8,3

6 und 7 jährige Pferde
Quietschbunt von Quaterback x Lord Loxley I mit Ralf Kornprobst, 8,4

Qualifikation zum Bundeschampionat

5 jährige Pferde
Gut Wettlkam´s Kito von Decurio x Fidermark mit Lisa Müller, 8,0

6 jährige Pferde
Bonito von Boston x Spielberg mit Julia Hamberger, 8,1

Die Sieger der GP Prüfungen:
Grand Prix Kür, Franziska Stieglmaier mit Lukas, 74,800 %
Grand Prix, Franziska Stieglmaier mit Lukas, 71,267 %
S*** (S 09) Quali SvM, Franziska Stieglmaier mit DSP Dauphin, 69,430 %
Inter II, Tina von Block mit Fonatinebleau DSP, 68,289 %

Die Sieger der S Dressuren:
St. Georg Spezial, Vera Breitenbach mit Titan, 71,220 %
St. Georg, Rudolf Widmann mit Foxtrott, 72,018 %
S* 7-9 jährige Pferde, Christina Boos mit Forever mine, 69,960 %
S* TFD Cup, Bettina Nuscheler mit Lully, 69,693 %

Die Sieger der M Dressuren:
M**6-9 jährige Pferde, Franziska Stieglmaier mit Sambolito
M** geschlossen, Petra Ströhmer mit Pricess KL


» Alle Ergebnisse aus Hagau
Kommentar
von Wolfgang Leiss

Bayerisches Landeschampionat
Im Gegensatz zum baden-württembergischen Championat wurden in Ingolstadt nur wenige Nachwuchstalente vorgestellt. Weniger als 20 Pferde – genau gesagt: nur 16 Pferde - bei den 3 und 4 jährigen Hengste, Stuten und Wallache traten an. Dabei ist das Ingolstädter Turnier durchaus attraktiv und bietet eine angenehme Atmosphäre. Voraussetzungen die guten Sport und eine passende Ehrung der Sieger ermöglichen.

Doch die wenigen Teilnehmer waren am Ende nicht das einzige Problem. Wenn man nur die Wertnoten hernimmt, könnte man von einem schlechten Jahrgang reden. „Dem ist nicht so.“ meinte Vermarktungsleiter Norbert Paul vom Zuchtverband. „Die Richter haben die Rangierung zwar gut getroffen, aber für ein bayerisches Championat sind die Noten einfach zu niedrig gehalten.“

Das bayerische Championat befindet sich in einer Abwärtsspirale und Besserung ist nicht in Sicht. Nicht dass es an schlechten Zuchtprodukten liegt. Die Probleme scheinen hausgemacht.

Man muss sich das vor Augen führen, dass eine 8, als Wertnote, ein Gut bedeutet, eine 7 zwar noch ziemlich gut, aber halt nicht gut genug ist, um gut zu sein. D.h. das würde heißen, dass bei den 3 und 4 jährigen Pferden keine guten Pferde in Ingolstadt vorgestellt wurden (!).

Wenn die Besitzer und Reiter der jungen Pferde das Gefühl haben, gerecht behandelt zu werden, dass die Qualität ihrer Pferde von den Richtern erkannt wird, werden sie wieder zu den Championaten anreisen.

Offensichtlich nimmt der Zuchtverband keinen Einfluss auf die Richternominierung, Rangierung und Notengebung, was ja lobenswert ist. Es muss ja nicht gleich Richterbeeinflussung sein, wie an anderer Stelle, aber wenn das Championat auch als Sichtung für die Süddeutschen bzw. das Bundeschampionat gedacht ist, wäre es sinnvoll championatserfahrene Richter, auch aus anderen Bundesländern, einzusetzen.

Es kommt immer auch das Argument, dass das Viereck in Ingolstadt für die jungen Pferde nicht so einfach ist. Das mag sein, aber warum wird dann nicht eine Einlaufprüfung vorgesehen, bei der die jungen Pferde sich an das Viereck gewöhnen können. Lieber legt man die beiden Dressurpferdeprüfungen für 5 und 6 jährige Pferde – Quali Bundeschampionat und Landeschampionat – zusammen und schafft Platz für eine Einlaufprüfung bei den 3 und 4 Jährigen.

Wissen die bayerischen Turnierreiter überhaupt, dass es ein bayerisches Landeschampionat gibt? Im Titel der Reitertage Hagau kommt das Landeschampionat nicht vor.

Fazit
Wenn der Verband nicht aktiv wird, in Bezug auf Werbung für das Landeschampionat und weiterhin keinen Einfluss nimmt auf den Einsatz von championatserfahrenen Richtern, wird das Landeschampionat weiter dahindümpeln, aber nicht den Stellenwert einnehmen, der ihm eigentlich zusteht.

Sicher wird der Zuchtverband in dieser Hinsicht Unterstützung von der Landeskommission erhalten.

Ich würde die Quali BuCha für die 5 und 6 Jährigen im Rahmen des Landeschampionats machen und dafür Einlaufprüfungen für die 3 und 4 Jährigen am Samstag mit einem Finale am Sonntag Vormittag. Championatsehrung könnte dann stilgerecht auf dem großen Springplatz stattfinden.
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2018 - Bayern
» 2018 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum