dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
DressurAktuell -
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
Krause -
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
 
zurück
News vom 01.07.2018
CDI Wattens 29.06.-01.07.2018: Ergebnisse – Comeback von Bella Rose
Auf dem Manfred Swarovski Gedächtnisturnier fand an diesem Wochenende das Comeback von Bella Rose, nach mehr als 3,5 Jahren Turnierpause statt. Isabell Werth trat, ohne das vorher anzukündigen, mit der inzwischen 14 jährigen Bellissimo M Stute an und erreichte auf Anhieb ähnlich hohe Bewertungen, wie vor ihrer Verletzung.

Mit 77,5 % im Grand Prix und 80 % im Spezial kann sie international in der Spitze mithalten. Erstaunlich, wie die Stute ohne vorherigen öffentlichen Auftritt, gleich wieder Spitzenleistung bringen kann.

Comeback von Bella Rose auf dem Schindlhof in Österreich:

Auch die Kür Tour gewinnt Isabell Werth mit Emilio vor Dorothee Schneider mit Fohlenhof´s Rock´n Rose. Dritter in der Kür wird die Britin Hayley Watson-Greaves mit Rubins Nite. Beste Teilnehmerin aus Bayern wurde Stefanie Schatz-Weihermüller mit Wunderkind auf dem 4ten Platz. Anja Plönzke wird mit Tannenhof´s Fahrenheit 7te voe Lisa Müller mit Birkhof´s Dave FBW, die auf dem Schindlhof ihre erste internationale Kür ritt.

Im Spezial wurde der erste Bereiter auf Hof Kasselmann, der Brite Emile Faurie mit Don di Maggio Zweiter vor Dorothee Schneider mit Faustus. Bester Teilnehmer aus Bayern wurde Ferdinand Fisch mit Stevie Wonder vor Stefanie Schatz-Weihermüller mit C´est la vie und Matthias Kempkes mit Riccoletto.

Der Österreicher Stefan Lehfellner gewinnt mit Fackeltanz OLD, den früher Dorothee Schneider ritt, den Trost Grand Prix.

Der ehemalige internationale Vielseitigkeitsreiter Pepo Puch gewinnt alle Wertungsprüfungen bei den Parareiter und wird Österreichischer Meister der Para Dressurreiter.

Die Sieger der GP Prüfungen:
Grand Prix Spezial, Isabell Werth mit Bella Rose, 80,170 %
Grand Prix, Isabell Werth mit Bella Rose, 77,522 %
Grand Prix Kür, Isabell Werth mit Emilio, 80,145 %
Grand Prix, Isabell Werth mit Emilio, 79,804 %

Die Sieger der S Dressuren:
Inter I, Doerothee Schneider mit First Romance, 71,559 %
St. Georg, Doerothee Schneider mit First Romance, 72,529 %
» Alle Ergebnisse vom Schindlhof
Kommentar
von Wolfgang Leiss
Auch wenn in den Sozialen Medien die Unbelehrbaren an dem Comeback von Bella Rose vieles auszusetzen haben - es ist einfach eine tolle Leistung und für das Pferd sehr erfreulich, dass Bella Rose in dieser Kondition vorgestellt werden konnte.

3,5 Jahre sind eine lange Zeit und Pferdeleute können ermessen, welche Mühe und Fürsorge notwendig sind, um ein verletztes Pferd wieder zu alter Stärke zu führen.
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2018 - Bayern
» 2018 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum